Aktuelles

Markgrafenkultur in der Region Bayreuth-Kulmbach

Der kulturelle Reichtum, durch den die Markgrafen von Brandenburg-Bayreuth insbesondere im 18. Jahrhundert die Region Bayreuth und Kulmbach geprägt haben, schafft eine ganz eigene Identität.


In Anknüpfung an den Weltkulturerbe-Status des Markgräflichen Opernhauses, die Schlösser und Parks der Markgräfin Wilhelmine und die damit verbundene wachsende Aufmerksamkeit, die die Sonderform des protestantischen Barock in den zahlreichen Markgrafenkirchen des 18. Jh. in der Region findet (darunter auch die St. Johanniskirche Wirsberg), wird der Blick auch auf die reiche und vielfältige sonstige markgräfliche Baukultur in der Region um Bayreuth und Kulmbach gelenkt. Entdecken Sie die Schätze der Markgrafenkultur unter www.markgrafenkultur.de , informieren Sie sich über aktuelle Veranstaltungen zur Markgrafenkultur im Newsbereich (http://www.markgrafenkultur.de/blog/) oder folgen Sie der Markgrafenkultur auf Facebook (https://www.facebook.com/markgrafenkultur/)