Schiefertafeln mit Sinnsprüchen

Schiefertafeln mit Sinnsprüchen

Wenn man durch das wildromantische Schorgasttal spazieren geht, dann fallen einem die schwarzen Schieferplatten ins Auge, die an verschiedenen Stellen angebracht und sehr liebevoll mit Sinnsprüchen versehen sind, dabei noch mit einer wunderbaren Schönschrift.

Der aufmerksame Wanderer bleibt natürlich stehen und verinnerlicht den Sinnspruch und genau das wollten die Eheleute Joachim und Irene Potempka auch erreichen, als sie vor Jahren damit begonnen haben, die Schiefertäfelchen mit den Sprüchen anzubringen: "Damit wollen wir auch ein Stück dazu beitragen, dass sich die Leute wieder etwas bewusster in der Natur bewegen und auch nachdenken." Sie haben in ihrem Leben schon den einen oder anderen Schicksalsschlag erlebt und wollen damit auch ein Stück Dankbarkeit zurückgeben, dass es ihnen den Umständen entsprechend gut geht.

Die zahlreichen Sinnsprüche wurden gesammelt und Joachim Potempka gibt zu, dass ihm teilweise auch ganz spontan die Texte dazu einfallen, wenn er wieder einmal mit seiner Ehefrau ins Schorgasttal spazieren geht. Inzwischen freuen sich viele Spaziergänger und Wanderer über diese liebevoll gestalteten Schieferplättchen."

Das Ehepaar Irene und Joachim Potempka an einer der vielen Stellen im Schorgasttal, wo sie kleine Schiefertafeln mit Sinnsprüchen angebracht haben.