Ausweise und Pässe

Informationen zu Ausweisdokumenten

Generell gilt:

Deutsche Staatsangehörige, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, sind verpflichtet, ein Ausweisdokument zu besitzen.

Personalausweis:

Auf dem neuen Personalausweis ist ein Chip untergebracht, der die Nutzung folgender Funktionen möglich macht:


Die hoheitliche Biometriefunktion:

Neben der Speicherung des Passfotos (biometrietaugliches Lichtbild) können noch zusätzlich freiwillig die Fingerabdrücke gespeichert werden.

Die Online-Ausweisfunktion:

Diese Funktion soll das Ausweisen und Anmelden im Rahmen von elektronischen Dienstleistungen (z.B. bei Banken, Online-Shops etc.) über die persönliche PIN vereinfachen (diese Funktion gilt ab dem 16. Lebensjahr).

Die digitale Unterschriftenfunktion:

Durch diese Funktion ist es möglich, ein Dokument rechtsverbindlich zu unterzeichnen. Hierfür ist ein Signaturzertifikat nötig. Signaturanbieter sind bei www.bundesnetzagentur.de aufgeführt.
In dringenden Notfällen kann in Verbindung mit der Beantragung eines Personalausweises ein vorläufiger Personalausweis beantragt werden (Gültigkeit: 3 Monate)

Kosten:

Personalausweis bis zum 24. Lebensjahr (gültig 6 Jahre) 22,80 €
Personalausweis ab dem 24. Lebensjahr (gültig 10 Jahre) 37,00 €
Vorläufiger Personalausweis: 10,00 €

Reisepass:

Der elektronische Reisepass (ePass) enthält einen kontaktlosen Chip auf dem das biometrische Lichtbild und die Fingerabdrücke gespeichert sind. Die Abgabe der Fingerabdrücke ist im Gegensatz zum Personalausweis Pflicht. Auf Wunsch werden auch für Kinder ePässe ausgestellt, die ab einem Alter von 6 Jahren auch digital gespeicherte Fingerabdrücke enthalten. Die Eintragung von Kindern in den Pass der Eltern ist nicht mehr möglich. In dringenden Notfällen kann auch ein vorläufiger Reisepass ausgestellt werden.

Kosten:

Reisepass (unter 24 Jahre) gültig 6 Jahre 37,50 €
Reisepass ab dem 24. Lebensjahr (gültig 10 Jahre) 60,00 €
Vorläufiger Reisepass (gültig: 1 Jahr) 26,00 €

Kinderreisepass:

Der Kinderreisepass kann nur noch - unabhängig vom Alter des Kindes- mit einem biometrischen Lichtbild ausgestellt werden. Weil sich das Erscheinungsbild, besonders bei Kleinkindern, schnell verändert, sollte der Pass zu gegebener Zeit unter Vorlage eines neuen Lichtbildes aktualisiert werden, um Schwierigkeiten an der Grenze zu vermeiden. Die Gültigkeitsdauer beträgt 1 Jahr, max. bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres. Danach werden entweder ein Personalausweis oder ein Reisepass ausgestellt. Der Kinderreisepass wird in der Passbehörde ausgestellt.

Kosten:

Ausstellung Kinderreisepass: 13,00 €
Verlängerung Kinderreisepass: 6,00 €

Für die Beantragung der Ausweisdokumente müssen folgende Unterlagen vorgelegt werden:

Bisheriges Ausweisdokument oder falls nicht vorhanden Geburts- bzw. Heiratsurkunde, 1 biometrisches Lichtbild (nicht älter als ein 1 Jahr).
Bei Minderjährigen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, ist die Zustimmung beider Elternteile erforderlich.